Beschwerden in der Schulter?

Schmerzen im Schultergelenk, knirschen und knacken, Probleme bei bestimmten Armbewegungen bis hin zu kribbeln in den Fingern oder Missempfinden im Ellenbogen – viele von uns haben solche oder ähnliche Probleme und wissen nicht, was getan werden kann.

Es muss nicht immer gleich eine Arthrose oder Entzündung sein, die hier Verursacher solcher Beschwerden ist. Oftmals sind es wirklich „nur“ muskuläre Verspannungen, die durch eine Massage deutlich verbessert werden können.

In vielen Fällen zeigt sich eine Massage als äußerst wirkungsvolles Mittel, sodass man schon nach dem ersten Termin eine Besserung verspüren kann.

Im Bedarfsfall folgen weitere Termine und der ein oder andere Tipp, was man ohne viel Aufwand in der Zeit zwischen den Massagen selbst tun kann, um die Beschwerden zu verbessern.

Habt ihr Fragen? Dann sprecht mich gerne an.

Guter Vorsatz für 2019?

Neues Jahr, alte gute Vorsätze.. Wahrscheinlich kommen jedes Jahr auch die gleichen Vorsätze wieder aufs Tablett.

Nur was bringen gute Vorsätze, wenn man nicht dahinter steht? Sie werden schnell über Bord geworfen und das Neue Jahr geht häufig bald wieder so weiter, wie das alte aufgehört hat.

Klar, oftmals sind gute Vorsätze mit Verzicht oder Arbeit verbunden (abnehmen, weniger Alkohol, aufhören zu Rauchen, mehr Sport, …).

Wie wäre es denn mal mit einem Vorsatz, bei dem Sie nicht viel machen müssen und sich trotzdem was Gutes tun: Gehen Sie öfter mal zur Massage!

Das entspannt die Muskulatur, fördert die Durchblutung und den Lymphfluss und beugt Schmerzen und Muskelverhärtungen vor.

Und das gute daran: Sie müssen nur da liegen! 🙂

Kontaktieren Sie mich und vereinbaren Sie einen Termin – nie war es einfacher einen guten Vorsatz in die Tat umzusetzen.

Saunanacht am 27.10.18 im Nidderbad

Auch dieses Jahr bin ich wieder bei der Saunanacht dabei. Los geht es ab 19:30 bis 01:00 nachts.

in dieser Zeit biete ich ausnahmsweise nur 20-minütige Massagen zu € 22,00 an.

Ich empfehle vorherige Reservierung, jedoch wird sich sicher auch noch der ein oder andere spontane Termin finden. Einfach mal aus der Sauna vorbei schauen!

Die Muskulatur des oberen Rückens – eine vielschichtige Sache

Jeder von uns hat sie schon mal gehabt: Rückenschmerzen.

In den meisten Fällen sind diese Schmerzen muskulären Ursprungs und entstehen u.a. durch Fehlbelastungen, Überbelastungen, Zwangshaltungen aber auch durch Stress.

Gerade Menschen mit überwiegend sitzender Tätigkeit werden vor allem durch Schmerzen im „oberen Rücken“ und dem Schulterbereich geplagt.

Am Rande sei hier erwähnt, dass ein Großteil der hier erwähnten Muskeln anatomisch gesehen der Schultermuskulatur zugeschrieben wird – der Einfachheit halber sprechen wir hier aber weiter von Rückenmuskulatur.

Worüber sich viele nicht klar sind ist die Tatsache, dass es nicht nur eine Schicht Muskeln gibt. Gerade unser Rücken besteht aus mehreren Schichten verschiedener Muskeln, die alle wichtige Funktionen erfüllen – ohne unsere Rückenmuskulatur würden wir weder aufrecht stehen noch eine Vielzahl von uns als absolut selbstverständlich vorkommender Bewegungen ausführen können!

Die oberflächliche Schicht des oberen Rückens bildet der Trapezmuskel, ein recht großer Muskel, der sich vom Hinterkopf bis hinunter zum 11. Brustwirbel erstreckt.

Eine Ebene darunter findet sich der Musculus Latissimus, noch weiter darunter verschiedene kleinere Muskeln wie z.B. der Ober- und Untergrätenmuskel sowie der große und kleine Rundmuskel.

Wer sich diese Vielschichtigkeit vor Augen führt, wird nachvollziehen können, dass Rückenschmerzen nicht gleich Rückenschmerzen sind.

Vor allem wenn man dem Rückenschmerz mit Massagen zu Leibe rücken will, stellt sich natürlich die Frage welcher der vielen Muskeln eigentlich das Problem verursacht um gezielt und planvoll massieren zu können.

Glücklicherweise kann man anhand der Art des Schmerzes, Lokalisation sowie eventuellen Ausstrahlungsschmerzen sehr sicher den Übeltäter ausmachen und gezielt massieren.

Das kann jedoch auch bedeuten, dass man (für den Masseur im schlimmsten Falle;-)) durch alle Muskelschichten massieren muss, um den am tiefsten gelegenen Muskel zu erreichen und eventuell vorhandene Verspannungen, Verhärtungen oder Triggerpunkte zu lindern.

Saunanacht im Nidderbad am 16.09.2017

Zwischen 19:30 und 01:00 findet vom 16.09. auf den 17.09. die Nidderauer Saunanacht statt.

In dieser Zeit können Massagen von 20 oder 30 Minuten gebucht werden, Reservierung wird empfohlen.

Mehr Details zur Saunanacht finden Sie auch unter http://www.nidderbad.de/